19.7.2015 Großglockner Berglauf

Kärntner Sportpickerl: Schuld an allem ist der Sigurdsson

Strava

Panini produzierte erstmals ein Stickeralbum mit Kärntner Sportlern und Vereinen. Die Idee dazu lieferte – ohne es zu wissen – ein isländischer Fußballer. Ab sofort gibt es Sticker und Album bei Spar.

Sticker kleben kann man nicht lernen. Das muss man im Blut haben – wie Albin Tilli. Seit den 1980er-Jahren hat der Sportredakteur der Kleinen Zeitung die Lizenz zum Kleben: „Ich sammel seit Jahren Panini-Sticker. Habe jedes Fußball-Album.“ Wie auch jenes von der Fußball-WM 2018. „Es war Mai. Ich saß in der Küche und habe gerade Ragnar Sigurdsson in der Hand gehalten, die Nummer 296. Ein isländischer Verteidiger“, sagt Tilli. „Ich dachte mir: Ich kenn’ dich überhaupt nicht und pick’ dich trotzdem ein. Außerdem glaube ich, dass eine Magdalena Lobnig oder ein Max Franz mehr trainieren als Sigurdsson. Von denen gibts keine Sticker, das ist eigentlich ungerecht. Das muss ich ändern.“ Die Geburtsstunde des Kärntner Sportpickerl-Albums. Nur wenige Monate später ist es Realität, produziert von Pickerl-Giganten Panini. Voll mit 600 Bildern von Kärntner Sportlern wie Anna Gasser, Matthias Mayer oder Jasmin Ouschan sowie 31 Vereinen aus 34 Sportarten, von KAC, VSV über WAC bis hin zu Aich/Dob und SC Ferlach.

Ein Packerl mit 5 Pickerl kostet 75 Cent, das Album ist – wie bei Panini üblich – natürlich gratis. Erhältlich sind die Sticker bei Spar, Eurospar und Interspar in Kärnten und Osttirol.